20.09.2016 08:25
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Vögel
Vogel-Atlas: 2 Millionen Beobachtungen
Die Vogelwarte Sempach hat das grösste je in der Schweiz durchgeführte Feldprojekt zum Zustand der Vogelwelt abgeschlossen. 2'000 Freiwillige leisteten dafür rund 35'000 Stunden Arbeit.

Während 4 Jahren seien in der ganzen Schweiz die Vogelbestände für den neuen Brutvogelatlas erfasst worden, heisst es in einer Medienmitteilung der Vogelwarte. Rund 2 Millionen Beobachtungen wurden dabei an die Vogelwarte übermittelt. Nur dank dem Engagement der freiwilligen Helferinnen und Helfer sei es möglich gewesen, so detaillierte Daten über die Vogelwelt zu sammeln, sagte Projektleiter Peter Knaus laut Mitteilung.

Der neue Brutvogelatlas soll bis Ende 2018 fertiggestellt werden. Aktuell werden die eingereichten Daten ausgewertet. Der Atlas soll der Öffentlichkeit und insbesondere allen Verantwortlichen in Naturschutz und Politik aufzeigen, welche Arten besonders gefährdet sind und wo deshalb verstärkt Schutzmassnahmen nötig sind.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE