26.11.2012 13:10
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Wildschweine
Wildschwein-Rotte stirbt auf deutscher Autobahn vor Basel
Eine Wildschwein-Rotte ist am Sonntagabend beim Versuch gestorben, die deutsche Autobahn A5 unweit von Basel zu überqueren. Sieben tote Tiere lagen danach auf 250 Metern Fahrbahn verstreut. Mehrere Autos wurden beschädigt, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Die Rotte mit mindestens sieben Tieren wollte die A5 vor acht Uhr  am Abend zwischen dem Autobahndreieck Weil und dem Anschluss  Efringen-Kirchen westwärts überqueren. Ein nordwärts fahrendes Auto  konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste als erstes  mehrere Tiere. Danach folgten weitere Fahrzeuge.

Der rechte Fahrstreifen musste in der Folge rund eine Stunde lang  gesperrt werden, damit die Tierkadaver entfernt werden konnten. Laut  Polizei waren bis Montagmorgen vier Fahrzeuge bekannt, die beim  blutigen Unfall beschädigt wurden. Menschen wurden nicht verletzt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE