27.08.2018 11:45
Quelle: schweizerbauer.ch - ral
Bern
Wolf reisst Ziegenbock
Der Schangnauer Wolf hat erneut zugeschlagen. Diesmal hat er von Daniel Siegenthaler einen raren Ziegenbock der Rasse Capra Sempione gerissen.

Der Landwirt habe das Tier schreien hören. Für Thomas Knutti, Präsident der Vereinigung zum Schutz  von Wild- und Nutztieren vor Grossraubtieren, ist das Mass voll. Die Organisation habe in eigener Initiative DNA-Proben entnommen. Denn das Vertrauen in die Wildhut sei massiv getrübt, da keine Kooperationsbereitschaft bestehe.

Darauf angesprochen, sagt Regierungsrat Christoph Ammann gegenüber der «Berner Zeitung», dass es für ihn ein Rätsel sei, denn die Wildhüter arbeiteten pflichtbewusst und korrekt. Man suche einfach einen Sündenbock. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE