Samstag, 12. Juni 2021
08.06.2021 19:36
Buch

Wie aus dem Jurapferd das Freibergerpferd wurde

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: ats/mgt

Mit dem Buch «Das unglaubliche Schicksal von Max» wird ein wichtiger Teil der Freibergerzuchtgeschichte erzählt. 

Unter dem französischen Titel «L’incroyable destin de Max» erschien vor vier Jahren das Buch von Jean-Pierre Graber, in dem er einen wichtigen Teil der Geschichte des Freibergers rund um den Hengst Max, alias Hulax, veröffentlichte. Inzwischen ist das Werk in deutscher Sprache zu haben.

Jean-Pierre Grabers Buch über die Entwicklung der Freibergerzucht wurde von Hermann Gehrig ins Deutsche übersetzt und widerspiegelt die Zuchtrichtungen, die das Jurapferd zum Freibergerpferd gemacht haben. Jean-Pierre Graber engagierte sich seit seiner Jugendzeit für die Zucht dieses besonderen Pferdetyps, der durch die Landschaft und Menschen des Juras geprägt wurde und sich zu einem leistungswilligen und mental starken Pferd entwickelt hat.

Grabers Meisterstück ist in diesem Buch die Geschichte vom Hengst Max, den er sein Leben von der Geburt bis zum anerkannten Hengst Hulax selbst erzählen und so ein gutes Stück dieser Pferdegeschichte in ergreifenden Worten aufleben lässt und dies mit der täglichen Arbeit rund um seine Persönlichkeit in Beziehung zu den Menschen bringt, die ihn von der Geburt an bis zu seinem Tode begleitet haben.

Hulax, geboren 1983, führte die Qualitäten in der 13. Generation von Vaillant bis heute weiter. Entscheidend war die Vermischung der Vaillantlinie mit dem zweiten Stammhengst Imprévu und seinen Nachkommen.Das Buch lebt von der zentralen Vorstellung von Max Leben, von bezaubernden Bildern und von den vielen aufgeführten Pedigrees und Stutenlinien, die Graber über die Zusammenarbeit mit dem Nationalgestüt publizieren konnte.

Graber geht weiter auf die bis heute wichtige züchterische Bedeutung von Bellelay ein. So hat Jean-Pierre Graber mit seinem Werk die Geschichte des Freibergers als lebendes Kulturgut in Erinnerung gerufen. ats/mgt

Mehr zum Thema
Pferde

Das Buch wurde auf Deutsch übersetzt. - zvg Mit dem Buch «Das unglaubliche Schicksal von Max» wird ein wichtiger Teil der Freibergerzuchtgeschichte erzählt.  Unter dem französischen Titel «L’incroyable destin de…

Pferde

Trainsoldatin Anja Tschannen und ihr Trainpferd Haydo. - ats Mit dem eigenen Freibergerpferd als Trainsoldatin in der Schweizer Armee: Anja Tschannen erzählt im Trainblog von ihren Erlebnissen während der Sommer-Rekrutenschule…

Pferde

Zwei Pferdestärken genügen um das Gras zu mähen.  - Irene HeynenDurch die Raddrehung wird das Messer mechanisch angetrieben. - Irene HeynenPräzis hackten die Pferde mit der Maschine aus Übersee zwischen…

Pferde

Anja Tschannen hat mit ihrem Freibergerpferd Haydo die Rekrutenschule im Sommer 2020 absolviert. - ats Mit dem eigenen Freibergerpferd als Trainsoldatin in der Schweizer Armee: Anja Tschannen erzählt im Trainblog…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE