Montag, 8. August 2022
13.01.2022 17:49
Wallis

Wolf prallte in Fahrzeug

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Der Mitte Dezember 2021 im Val d›Anniviers im Kanton Wallis tot aufgefundene Wolf ist an der Folgen einer Kollision mit einem Fahrzeug verendet. Dies haben Untersuchungen im Tierspital in Bern ergeben. Der Kadaver wies keine Spuren von Schussverletzungen auf.

Der Wolf hatte keine äusserlichen Verletzungen, wies aber mehrere Knochenbrüche und innere Blutungen auf, wie Nicolas Bourquin, Chef der Walliser Dienststelle für Jagd, Fischerei und Wildtiere, am Donnerstag der Nachrichtenagentur Keystone-SDA sagte.

Damit starben zwischen Ende November und Mitte Dezember zwei Wölfe an den Folgen eines Verkehrsunfalls im Wallis. Der erste war tot im Pfynwald in der Gemeinde Leuk aufgefunden worden, nur wenige Meter von der Kantonsstrasse entfernt. Die Autopsie bestätigte, dass er von einem Auto angefahren worden war.

Auf einen im Dezember nach einer Kollision mit einem Auto verendeten Luchs auf der Strasse zum Grossen St. Bernhard bei Sembrancher war dagegen zuvor geschossen worden. Die Autopsie ergab, dass Metallsplitter von einem alten Einschussloch stammten. Der Kanton hat deshalb Strafanzeige gegen Unbekannt eingereicht.

Mehr zum Thema
Tiere

Belugawal in der Seine - twitter Ein geschwächter Belugawal ist in der Seine – rund 70 Kilometer entfernt von Paris – unterwegs. Ein geschwächter Belugawal ist in der Seine –…

Tiere

Abkühlung tut gut – auch für Vögel. - Susanne Jutzeler Bereits die dritte Hitzewelle rollt 2022 über die Schweiz. Die Vögel müssen sich laut der Vogelwarte ebenfalls damit arrangieren, sie…

Tiere

Feldhasen sind schnelle Läufer - zvg Feldhasen sind Teil unseres Ökosystems. Wie man die Tiere auf seinen Feldern kann, findet Ihr in diesem Artikel. Ausgewachsene Feldhasen rennen schneller als alle…

Tiere

Die Äsche ist in den Hitzejahren 2003 und 2018 am Untersee und Rhein fast ausgestorben. - Thomas Güntert Niederschläge und kühleres Wetter haben das befürchtete Fischsterben im Rhein bisher verhindert.…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE