Donnerstag, 30. Juni 2022
23.06.2022 07:13
Zuchtstiermarkt

Zuchtstiermarkt wieder an zwei Tagen

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: khe/mgt

Der Schweizerische Zuchtstiermarkt Thun wird künftig wieder an zwei Tagen stattfinden.

Das während der Pandemie angepasste Programm sei bei allen Ausstellern und Besuchern gut angekommen, heisst es in einer Mitteilung. Daher soll der Zuchtstiermarkt Thun weiterhin auf zwei Tage verteilt stattfinden.   Heuer werden am Dienstag, 20. September 2022 Stiere der Rasse Simmental aufgeführt. Der Mittwoch, 21. September 2022 ist für die anderen Rassen mit identischem Tagesablauf des ersten Tages geplant. Die Stiere werden jeweils am Abend wieder abgeführt, die Festwirtschaft bleibt aber offen für gemütliches Beisammensein.

 Stiere können noch bis 9. Juli 2022 via Redonline oder schriftlich an die Geschäftsstelle VSA, Haslerenstr. 1, 3703 Aeschi angemeldet werden. Die Anmeldeformulare sowie die Auffuhrbedingungen können auf www.vsa-bo.ch heruntergeladen oder auch bei der Geschäftsstelle unter 079 800 28 70 bestellt werden.

 Der Katalog wird ab Anfang August online aufgeschaltet. 

Mehr zum Thema
Tiere

Seit noch nicht allzu langer Zeit gibt's auch in der Schweiz Coffee- und Cream-Zweinutzungshühner. Sie wurden unter anderem auf gute Futterverwertung und eine ausgewogene Lege- und Mastleistung gezüchtet. - ji…

Tiere

Der  Podcast „Puten mit intaktem Schnabel - Geht das?“ wird vom Forschungsinstitut für biologischen Landbau gemeinsam mit der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft  herausgegeben - Jonas Ingold Der Kupierverzicht bei Puten (Truten)  ist Thema der siebten Podcast-Folge…

Tiere

Fabian Schneebeli erklärt die Austernpilzproduktion - Roland MüllerShiitake Zuchtform Zuchtpilz. - Roland Müller Auf dem Betrieb der Familie Schneebeli in Obfelden ZH ist die Rindvieh- und Geflügelhaltung dem Pilzanbau gewichen. Die…

Tiere

Huhn, Nahaufnahme © Pamela Fehrenbach - Pamela Fehrenbach Die europäischen Landwirtschaftsminister stehen einer Impfung gegen die Hochpathogene Aviäre Influenza (HPAI) aufgeschlossen gegenüber.  Das wurde beim Agrarrat in Brüssel deutlich. Sowohl…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE