Sonntag, 25. September 2022
02.11.2020 08:05
Freiburg

Freiburg will Biogemüse fördern

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: ral

Mit 7,5 Millionen Franken möchte der Freiburger Staatsrat das Projekt Biogemüse Seeland zur regionalen Entwicklung unterstützen.

Das Seeland nehme im Schweizer Markt einen Anteil von 22 Prozent ein. Jedoch seien Investitionen notwendig für die Weiterentwicklung dieses Marktes, schreibt er in seiner Botschaft. Der Bund soll 9,4 Millionen Franken beisteuern. Die Investitionskosten des Projekts, das 2021 in Angriff genommen werden soll, belaufen sich total auf rund 80 Millionen Franken. Es wird von Biogemüseproduzenten aus dem Seeland, von Murten Tourismus und von Landbauorganisationen getragen.

So möchte Murten Tourismus ein touristisches Angebot zum Biogemüse entwickeln. Ebenfalls soll ein Kompetenzzentrum für den biologischen Gemüseanbau entstehen. Dieses soll den Produzenten in der Region Beratungs-, Ausbildungs- und Forschungsleistungen anbieten. Die Gebäude von Terraviva AG in Kerzers und Seeland Bio in Büchslen haben laut Staatsrat ihre Kapazitätsgrenze erreicht. ral

Mehr zum Thema
Politik & Wirtschaft

Die Organisation Bio Suisse sieht nach dem Nein zur Massentierhaltungsinitiative die Konsumentinnen und Konsumenten in der Pflicht. - Susanne Meier Das Nein zur Massentierhaltungsinitiative fiel mit weit über 60 Prozent…

Politik & Wirtschaft

Die Initianten haben vor allem die Geflügel- und Schweinehaltung im Visier. - Ehrecke Am Sonntag stimmen Volk und Stände über die Volksinitiative «Keine Massentierhaltung in der Schweiz (Massentierhaltungsinitiative)» ab. Die…

Politik & Wirtschaft

An diesem Sonntag stehen auch in den Kantonen viele verschiedene Themen zur Abstimmung.  - SIGI TISCHLER Neben den vier eidgenössischen Vorlagen wird in zwölf Kantonen über insgesamt 17 Sachvorlagen entschieden.…

Politik & Wirtschaft

Stimmberechtigte entscheiden wie Schweizer Bauern und Bäuerinnen künftig mit ihren Nutztieren umzugehen haben. - SBV Die Stimmenden in der Schweiz entscheiden am (heutigen) Sonntag über drei eidgenössische Vorlagen: die AHV-Reform…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE