18.03.2016 11:56
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Agropreis
Agropreis 2016: Jetzt bewerben
Die Familie Courtois aus Versoix GE siegte mit ihrem Linsenprojekt am Agropreis 2015. Ab sofort können Projekte für die diesjährige Ausgabe angemeldet werden.

Für den Agropreis können sich Bäuerinnen oder Bauern sowie Gruppen bewerben, die mit innovativen Projekten die wirtschaftliche Situation von Schweizer Landwirtschaftsbetrieben nachhaltig verbessern. Ein solches Projekt ist  preiswürdig, wenn eine innovative Leistung geschaffen oder eine neuartige, besondere Idee realisiert wird, die sich in der Praxis bereits bewährt. Es soll ein langfristiger Nutzen erzielt werden.

Hier gehts zur Anmeldung

Die Anmeldefrist endet am 30. Juni 2016. Die Verleihung des Agropreises findet am 3. November 2016 im Berner Kursaal statt. Bei dem von der Emmental Versicherung organisierten Innovationspreis werden insgesamt vier Preise verliehen. Die Gesamtpreissumme beträgt insgesamt 50‘000 Franken:

  • Der Agropreis ist mit 20'000 Franken dotiert. Die Expertenjury zeichnet eines der nominierten Projekte mit dem Hauptpreis aus.
  • Die Leser von „Schweizer Bauer“ und „Terre&Nature“ wählen im Vorfeld zur Verleihung das für sie attraktivste, nominierte Projekt aus. Das ausgezeichnete Projekt wird mit 3‘000 Franken prämiert.
  • Die Besucher der Agropreis-Verleihung bestimmen in einer Saalabstimmung den Gewinner des Saalpreises. Die Preissumme beträgt 2‘000 Franken.
  • Der Schweizerische Landmaschinenverband verleiht unter sämtlichen eingereichten Projekten einen Spezialpreis. Dieser ist mit 5‘000 Franken dotiert.
  • Die maximal fünf nominierten Projekt-Teams erhalten je 5'000 Franken Nominationsprämie und profitieren von einem breiten Medienecho in der ganzen Schweiz.

 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE