16.03.2018 15:30
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Innovation
Agropreis: Jetzt bewerben
Landwirte oder landwirtschaftliche Gruppen können sich ab sofort für den wichtigsten Innovationspreis der Schweizer Landwirtschaft anmelden. Es werden Dienstleistungen oder Produkten gesucht, die die wirtschaftliche Situation von Schweizer Landwirtschaftsbetrieben nachhaltig verbessern.

Seit 26 Jahren zeichnet die Emmental Versicherung, unter dem Patronat des Schweizer Bauerverbandes, die Entwicklung neuer Marktideen aus der Schweizer Landwirtschaft mit dem Agropreis aus. Die Gesamtpreissumme beträgt rund 50'000 Franken. Im vergangenen Jahr holte das Projekt «Bschorle» von Appenzeller Bauern den Sieg. Die Familie Klee hat dem Mostobst wieder neuen Wert verliehen. Die Mischung aus Apfel- und Birnensaft und Bier kommt bei den Konsumenten gut an

Ein Projekt ist dann preiswürdig, wenn damit eine innovative Leistung geschaffen oder eine neuartige, besondere Idee realisiert wird, die sich in der Praxis bereits bewährt. Mit dem Projekt soll ein langfristiger Nutzen erzielt werden. Beurteilt werden die Projekteingaben durch eine unabhängige Jury. Die den Agropreis nominierten Projekt-Teams (max. 5) erhalten je 5'000 Franken Nominationsprämie. Genau so wichtig sind aber die zahlreichen Kontakte und das breiten Medienecho.

Bis am 30. Juni 2018 können Landwirte und landwirtschaftliche Gruppen unter www.agropreis.ch bewerben. Die Verleihung des 26. Agropreises findet am Donnerstag, 8. November 2018, im Kursaal in Bern statt.

Preise:

Agropreis: 20'000 Franken
Die Expertenjury zeichnet eines der nominierten Projekte mit dem Hauptpreis der Emmental Versicherung, dem Agropreis, aus.

Spezialpreis SLV 5'000 Franken
Der Schweizerische Landmaschinenverband verleiht unter sämtlichen für den Agropreis 2018 eingereichten Projekten einen Spezialpreis. Bei der Bewertung steht der neuartige bzw. innovative Umgang mit Landmaschinen im Zentrum.

Leserpreis 3'000 Franken
Die LeserInnen der Medienpartner «Schweizer Bauer» und «Terre & Nature» wählen im Vorfeld zur Agropreis-Verleihung das für sie attraktivste, nominierte Projekt aus.

Saalpreis 2'000 Franken
Die BesucherInnen der Agropreis-Verleihung bestimmen in einer Saalabstimmung den Gewinner des Saalpreises.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE