21.06.2013 10:43
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Appenzell Ausserrhoden
12-Jähriger geriet beim Heuen unter Hinterrad
Ein tragischer Unfall ereignete sich vergangenen Dienstag im appenzellischen Gais. Ein Jungendlicher geriet beim Heuen unter das Hinterrad eines Traktors. Er wurde mit unbestimmten Verletzungen ins Spital geflogen.

Das schöne Wetter zu Beginn der Woche nutzten viele Bauern, um zu Heuen. In Gais AR war am Dienstagnachmittag ein 12-Jähriger damit beschäftigt, dass Heu zu kreiseln. Als er die Arbeiten abgeschlossen hatte, hielt er den Traktor an. Er stieg vom Traktor, um die äusseren Teile des Kreiselheuers einzuklappen, teilt die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden in einem Communiqué mit. Während des Einklappens rollte der Traktor rückwärts.

Dieser erfasste den Jugendlichen. Er erlitt unbestimmte Verletzungen am Becken und Bein und wurde mit der Rega ins Spital geflogen. Weshalb der Traktor rückwärts rollte, wurde nicht kommuniziert. Auch zu allfälligen Schäden an Traktor und Kreiselheuer wurden keine Angaben gemacht.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE