30.10.2018 13:55
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Deutschland
15 Kälber und 7 Kühe verbrannt
Ein Feuer in einer Halle bei Ruderatshofen im Allgäu (D) kostete 15 Kälber und 7 Kühen das Leben. Das Feuer brach in der Nacht auf Dienstag aus. Der Sachschaden ist massiv.

Gemäss Polizeiangaben gab es für die Tiere keine Rettung mehr. Als die Einsatzkräfte am Brandort eintrafen, stand das rund 40 Meter lange Gebäude bereits in Vollbrand. Ein Fahrzeug konnte noch vor den Flammen gerettet werden. 

Da der Funkenflug so stark war, wurden zwei angrenzende Häuser evakuiert. Insgesamt waren 100 Feuerwehrleute im Einsatz. Der Sachschaden wird auf rund 300'000 Euro (342'000 Franken) geschätzt. Die Brandursache ist noch unbekannt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE