5.09.2014 16:22
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Graubünden
200 Kilo schwerer Hirsch überfahren
Eine spanische Familie hat am späten Donnerstagabend auf der Autostrasse A13 im Misox einen Kronenhirsch überfahren. Das rund 200 Kilogramm schwere Tier war auf der Autostrasse umhergeirrt.

Das Auto der Spanier war auf der Höhe von Grono frontal in den kapitalen Hirsch gekracht, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Das Tier war sofort tot.
Der Beifahrer des Personenwagens erlitt einen Schock. Er wurde durch den Pikettarzt betreut. Das total beschädigte Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Im Einsatz stand eine Patrouille der Kantonspolizei Graubünden sowie zwei Wildhüter.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE