Sonntag, 1. August 2021
26.12.2014 07:37
Wetter

2014 war das Jahr der Wetterextreme

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter

Im Jahr 2014 jagten sich in der Schweiz laut Meteo Schweiz die Witterungsextreme. Das Jahr wird vermutlich das wärmste seit Messbeginn 1864 sein.

Nach dem Rekordschnee im Süden zu Jahresbeginn blieb es während der ersten Jahreshälfte landesweit extrem mild. Der Hochsommer verlief überall regnerisch, kühl und sehr sonnenarm. Im Juli fielen auf der Alpennordseite Rekordniederschläge. Der Herbst brachte erneut der ganzen Schweiz   grosse Wärme und dem Süden Rekordniederschläge mit Hochwasser.

Die Jahrestemperatur 2014 lag verbreitet 1,0 bis 1,4 Grad, auf der der Alpensüdseite und im Engadin rund 1,0 Grad über der Norm 1981–2010. Über die ganze Schweiz gemittelt erreicht der Überschuss, berechnet bis zum Jahresende, 1,3 Grad, womit die bisherige Rekordwärme des Jahres 2011 minim übertroffen wird. Der Jahresniederschlag erreichte in den meisten Regionen  normale oder etwas unterdurchschnittliche Mengen.  Die Sonnenscheindauer bewegte sich verbreitet im Bereich der Norm.

www.schweizerbauer.ch/wetter

Mehr zum Thema
Allerlei

Am Nationalfeiertag halten die Bundesräte zahlreiche Reden.  - EDI ENGELER Mit Zuversicht, Mut und Zusammenhalt in die Zukunft: Gleich drei Bundesräte haben am Samstag in ihren 1.- August-Reden diese Werte…

Allerlei

200 Bauernhöfe bieten am 1. August einen «Buurezmorge» an. - Symbolbild: Raphael Bühlmann Der Nationalfeiertag wird auch dieses Jahr überwiegend im kleinen Rahmen gefeiert. Vielerorts finden die Feiern bereits am…

Allerlei

Die 80 mal 80 Meter grosse Schweizerfahne kann dieses Jahr am Säntis nicht ausgerollt werden. - zvg Wegen des schlechten Wetters hat am Säntis in der Ostschweiz die weltgrösste Schweizerfahne…

Allerlei

Berset zeigt sich in seiner am Samstag veröffentlichten Rede zum 1. August zuversichtlich - Bund «Die Schweiz hat sich in der Krise bewährt», sagt Bundesrat Alain Berset in seiner Rede…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE