6.03.2018 11:21
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Zürich
32-Tonnen-Holzhäcksler verunfallt
Am Montagmorgen ist bei Hirzel ZH ein 32 Tonnen schwerer Holzhäcksler verunfallt. Der Fahrer wurde verletzt. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von mehreren 100'000 Franken.

Der Chauffeur war gegen 7.45 Uhr auf einem Waldweg unterwegs. An einer schattigen und vereisten Stelle stoppte er. Der Versuch, den Holzhäcksler mit Kran aus dem vereisten Bereich zu lenken, misslang. Dies hatte fatale Folgen.

Das Fahrzeug rutschte ab und überschlug sich mehrmals. Nach 10 bis 15 Meter wurde die Arbeitsmaschine durch Bäume gestoppt. Das Gefährt kam völlig demoliert zum Stillstand. Der Fahrer wurde in der Kabine eingeklemmt. Mit unbekannten Verletzungen wurde er ins Spital geflogen. 

Der Schaden am Häcksler wird auf mehrere hunderttausend Franken geschätzt. Nebst der Kantonspolizei Zürich standen mehrere Angehörige der Stützpunktfeuerwehr Horgen, der Rettungssanität mit Notarzt sowie eine Bergungsfirma mit Spezialgeräten im Einsatz.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE