8.03.2017 17:04
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Deutschland
350 Schweine hatten Glück
Am Dienstagnachmittag fing ein Viehtransporter auf der Autobahn in Grimma bei Leipzig (D) Feuer. Die Schweine hatten Glück. Das Feuer konnte noch rechtzeitig gelöscht werden.

Gemäss Angaben von Tag24 Online war der mit 700 Schweinen beladene ungarische Viehtransporter unterwegs nach Kroatien. Ein Defekt an der Bremsanlage führte vermutlich zum Feuer.

Als Flammen aus einem hinteren Radkasten schlugen, fuhr der Fahrer den Sattelzug von der Autobahn, koppelte den Hänger ab und löschte den Brand. Zusammen mit der Feuerwehr konnte der Fahrer den Brand rasch unter Kontrolle bringen.

Alle Tiere blieben unverletzt. Einige Schweine erlitten eine Rauchgasvergiftung. Sie wurden anschliessend auf einen anderen LKW umgeladen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE