21.09.2017 09:10
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Schwyz
4 Rinder spazieren durch Küssnacht
Vier jungen Rindern war es wohl langweilig. Deshalb unternahmen sie am Mittwochabend in Küssnacht am Rigi SZ einen Spaziergang. Die Polizei setzte dem Treiben ein Ende.

Da staunte die Bevölkerung von Küssnacht kurz vor 18 Uhr nicht schlecht. Vier junge Rinder waren auf der viel befahrenen Luzernerstrasse unterwegs und inspizierten die Ortschaft am Fusse des Rigis. Zuvor waren sie von einer Weide aus dem Gebiet Lindenland ausgebüxt.

So ein Ausflug gibt auch Durst, wie Bilder auf «20 Minuten Online» zeigen. Die Ausreisserinnen stoppten am Vierwaldstättersee und gönnten sich einen Schluck Seewasser. Anschliessend setzten sie ihren Spaziergang in Richtung Parkplatz fort. Der Flucht setzte aber die Polizei ein Ende. Diese fing die Rinder ein und übergaben sie dem Bauern.  

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE