Montag, 25. Januar 2021
26.02.2016 15:06
Österreich

500 Schweine sterben in Flammenmeer

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter

Am Donnerstagmorgen sind in Polling im österreichischen Bundesland Oberösterreich 450 Ferkel und 37 Zuchtschweine einem Feuer zum Opfer gefallen. Die Brandursache ist noch unklar.

Wie salzburg24.at berichtet, wurde der Brand um fünf Uhr in der Früh von der Bäuerin entdeckt. Die umgehend alarmierten Rettungskräfte brachten das Feuer rasch unter Kontrolle. Für die Tiere kam aber jede Hilfe zu spät. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. Der Sachschaden wird auf 120‘000 Euro (132‘000 Franken) geschätzt. Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE