21.08.2018 10:23
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Deutschland
7 Rinder sterben in Flammen
In Hausen in Wiesental (D), rund 30 Kilometer von Basel entfernt, sind am Montag sieben Rinder durch einen Brand getötet worden. Es entstand hoher Sachschaden. -> Mit Video

Der Brand ist am Montagmorgen in einem Stall eines landwirtschaftlichen Betriebes ausgebrochen. Gemäss «Die Oberbadische» breitete sich das Feuer rasch auf eine angrenzende Heuhalle über.

Das Areal umfasst mehrere Gebäude, darunter auch ein Mehrfamilienhaus. Der Feuerwehr gelang es, ein Übergreifen der Flammen auf diese Liegenschaften zu verhindern. Für den Stall und das Heulager gab es keine Rettung, die Dächer stürzten ein. Sieben Rinder fanden in den Flammen den Tod.

Aufgrund der grossen Hitze und der Flammen wurde das Wohngebäude und eine Stromleitung, die über das Gelände führt, in Mitleidenschaft gezogen. Die Feuerwehren der Umgebung standen mit gut siebzig Personen und 15 Fahrzeugen im Einsatz.

Der Brand ist gemäss ersten Erkenntnissen in der Heizungsanlage ausgebrochen. Die genaue Brandursache wird ermittelt. Der Sachschaden ist hoch. Er wird auf 500'000 bis 600'000 Euro (570'000 bis 680'000 Fr.) geschätzt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE