8.11.2013 11:37
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Graubünden
70-Jähriger mit Motorkarren verunglückt
Der Schnee wurde einem älteren Mann zum Verhängnis. Er verunfallte mit einem landwirtschaftlichen Motorkarren auf einem Waldweg im Kanton Graubünden. Er zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

Der 70-Jährige Mann fuhr mit einem Motorkarren auf einem mit Schneematsch bedeckten Waldweg in der Nähe von Fontana bei Tarasp GR. Das Fahrzeug geriet aber mit den rechten Rädern über den Weg hinaus, schreibt die Kantonspolizei Graubünden. Er rutschte zehn Meter den Abhang hinunter. Der Motorkarren kippte auf die Seite und kam zum Stillstand. Das Fahrzeug wurde schwer beschädigt.

Der Lenker wurde schwer verletzt. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei verlor er zwischenzeitlich das Bewusstsein. Eine Stunde später gelang es dem Verunfallten, seine Frau telefonisch zu kontaktieren. Diese alarmierte umgehend die Rettungskräfte. Mit der Rega wurde der 70-Jährige mit schweren Verletzungen ins Spital geflogen.  

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE