8.07.2019 18:24
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Österreich
89 Rinder aus Flammen gerettet
Ein Grossbrand auf einem Landwirtschaftsbetrieb im Kamering bei Villach im österreichischen Bundesland Kärnten ging am Sonntagabend glimpflich aus. Ein Wirtschaftsgebäude fing Feuer. Die 89 Rinder konnten gerettet werden.

Gemäss krone.at brach das Feuer im 53-jähringe Gebäude gegen 18.30 Uhr aus. Sowohl die im Stall gelagerten Geräte als auch das Gebäude wurden zum Grossteil vernichtet respektive schwer beschädigt. Den Einsatzkräften gelang es, ein Übergreifen der Flammen auf angebaute Gebäude zu verhindern.

Die 54 Kühe und 35 Jungrinder konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Menschen kamen nicht zu Schaden. Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden. Ermittlungen zur Brandursache sind im Gange. Der Sachschaden wird auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE