1.07.2014 11:30
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Käsemarkt
Achtung: Salmonellen in Reblochon nachgewiesen
Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) warnt vor Salmonellen im französischen Rohmilchkäse Reblochon AOP. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden. Das BLV empfiehlt, den Käse nicht zu konsumieren. Das Produkt wurde vom Markt genommen.

Die französischen Behörden haben das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen mittels dem Schnellwarnsystem für Lebens- und Futtermittel der EU (RASFF) über das Vorhandensein von Salmonellen im Reblochon AOP informiert. Die zuständigen kantonalen Lebensmittelvollzugsbehörden haben die Rücknahme von folgenden Produkten aus den Verkaufsregalen veranlasst:

Reblochon fruitier AOP 450 g,
Petit Reblochon AOP 240 g
Mindesthaltbarkeitsdatum bis und mit 20/08/2014
Verkauft durch Aligro Matran, Aligro Sion, Aligro Chavannes-près-Renens, Aligro Genève Acacias

Salmonellen sind Bakterien, die bei Menschen und Tieren Krankheiten hervorrufen (sogenannte Zoonose-Erreger). Beim Menschen können sie innerhalb weniger Stunden (6-72) fiebrige Magen-Darmerkrankungen mit Erbrechen, Durchfall und Bauchkrämpfen auslösen. Personen, die dieses Produkt bereits konsumiert haben, sollen bei Auftreten der oben genannten Symptome ihren Hausarzt konsultieren, schreibt das BLV am Dienstag in einem Communiqué.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE