Samstag, 5. Dezember 2020
23.10.2020 07:17
Soziales

Administrative Hilfe, wenn Not herrscht

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: lid

Mit Unterstützung der Suyana-Stiftung in Zug ist Firma SOS Bauernhof-Büro GmbH gegründet worden. Sie bietet administrativen Beistand für Bauernbetriebe an.

Der stetig grösser werdende Aufwand für Aufzeichnungen, das Ausfüllen von Formularen, das Einreichen von Gesuchen und das Umsetzen neuer Richtlinien bringe viele Bauernfamilien an ihre Grenzen, heisst es in einer Medienmitteilung. Der grosse Preisdruck auf die Produkte zwinge die Landwirte zu einer immer höheren Auslastung der bestehenden Ressourcen. Dadurch werde das tägliche Arbeitsvolumen intensiviert und aus Zeitnot blieben die Büroarbeiten oft liegen. Das kann zu Probleme führen.

«Die Idee einer administrativen Notfallstelle für Bauernbetriebe schwebte schon länger in meinem Hinterkopf», erzählt Sandra Steffen-Odermatt aus Schüpfheim laut Mitteilung. «Doch gerade Familien, welche Unterstützung nötig hätten, können sich diese meist nicht leisten.»

Die Suyana-Stiftung hatte ein offenes Ohr für dieses Anliegen. Mit dem SOS Bauernhof-Büro bietet Steffen nun umfangreiche Dienstleistungen an und steht den Landwirten professionell zur Seite. In Notfällen übernimmt die Stiftung Suyana die Beratungskosten und verhilft Betroffenen so zu einer kompetenten und nachhaltigen Unterstützung.

Vielfach brauche es lediglich die Hilfe bei der Koordination im Umgang mit Behörden, Institutionen oder Gläubigern und wenige Stunden reichten, um einen Abwärtstrend zu vermeiden oder zu stoppen, heisst es weiter.

Mehr Infos gibt es unter www.bauernhofbuero.ch.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE