8.10.2015 16:39
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Aargau
AG: Wildschweine gezielt überfahren
Auf einem Feld in Böttstein AG sind am Donnerstagmorgen drei tote Wildschwein-Jungtiere und eine schwer verletzte Bache gefunden wurden. Gemäss Erkenntnissen der Polizei wurden die Tiere überfahren.

Das Muttertier musste durch einen Jagdaufseher von seinen Leiden erlöst werden. Auf dem Feld, auf dem die Tiere gefunden wurden, entdeckte die Polizei frische Reifenspuren. Die Polizei glaubt, dass ein unbekannter Lenker die Tiere auf dem Feld gezielt überfahren hat. Die Kantonspolizei leitete die Ermittlungen ein und sucht Zeugen. Die zuständige Staatsanwaltschaft eröffnete zur Klärung des Vorfalls eine Untersuchung, wie aus einer Mitteilung der Polizei vom Donnerstag hervorgeht.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE