13.09.2017 11:36
Quelle: schweizerbauer.ch - ber
Bern
Alpkäsemeisterschaft steht bevor
Am kommenden Sonntag, 17. September 2017 werden die Berner Alpkäsemeisterschaften der Sortenorganisation CasAlp, zum 19. Mal ausgetragen. Dabei dreht sich in Grindelwald alles um den Berner Alp- und Hobelkäse AOP. Nebst einem vielfältigen Rahmenprogramm bietet sich an diesem Volksfest die Gelegenheit, über 150 Berner Alp- und Hobelkäse AOP degustieren zu können.

In der jeweils kurzen Sommerzeit von rund vier Monaten wird im Berner Oberland auf über 500 Alpen Käse hergestellt. Der Käse reift in drei Stadien heran. Bis 4,5 Monate spricht man von jungem Schnittkäse. Danach wird er zu Berner Alpkäse AOP und ab 18 Monaten geniesst man reifen Hobelkäse AOP.

Mehr als 150 Käse werden beurteilt und degustiert

Die Beurteilung der über 150 Berner Alp- und Hobelkäse AOP wird am Samstag durchgeführt. Hanspeter Graf ist Leiter der Alpkäseberatung am Inforama Berner Oberland in Hondrich. Unter seiner fachkundigen Leitung wirkt eine Fachjury von Vertreterinnen und Vertretern der Produktion, dem Handel, der Alpkäsereiberatung und der Forschung sowie Konsumentenvertretern mit.

Am Sonntag können die Besucher in Grindelwald erleben, dass jeder Laib sein unvergleichliches Aroma aufweist. In jedem Berner Alpkäse AOP steckt reine kräuterreiche Alpmilch. Die Produktion und die Pflege des Käses erfordern viel Handarbeit. Ein absolutes Naturprodukt also.

Programm  

09.00 – 11.30 Uhr Buure-Zmorge mit den «Grindelwalder Märtfrauen» 

10.00 – 14.00 Uhr Degustation: Es erwarten Sie rund 150 Berner Alp- und Hobelkäse AOP sowie Mutschli 

10.00 / 13.30 Uhr Schaukäsen mit Familie Michel, Grindelwald 

14.00 Uhr Festansprache und Rangverkündigung im Festzelt ganzer Tag Festwirtschaft, Streichelzoo und Luftschloss, volkstümliche Unterhaltung, Marktstände der 7 Bergschaften

Weitere Infos zur 19. Alpkäsemeisterschaft in Grindelwald gibt es hier.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE