6.01.2017 12:19
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
TV
Als Holzfäller neu beginnen
Seit mehreren Jahren begleitet das Schweizer Fernsehen SRF Schweizer Auswanderer auf ihrem Weg in ihre neue Heimat. In der diesjährigen Staffel von «Auf und davon» mit dabei ist die Familie Volk aus dem Zürcher Weinland. Sie wollen in Kanada durchstarten.

Simone und Christian Volk wollen zusammen mit ihrem Sohn im Westen von Kanada, genauer in den Rocky Mountains, eine neue Existenz aufbauen. In Clearwater soll ihr Holzfällerunternehmen entstehen. Dieses ist spezialisiert auf das Holzen in Steilhängen, schreibt SRF.

Sie wollen so eine Marktlücke für sich nutzen, denn bisher gab es in dieser Region diese Technik noch nicht. Seine zwei Erntemaschinen hat er nach Kanada mitgenommen. «Wer mit Holz arbeitet, für den ist Kanada immer ein Thema», begründet der 40-Jährige die Auswanderung. Dort sei die Forstindustrie noch ein bedeutender Wirtschaftsfaktor. Und in der Schweiz gäbe es immer mehr Vorschriften und weniger Platz, sagte Christian Volk dem «Blick». Christian Volk hat während 20 Jahren im eigenen Familienbetrieb gearbeitet.

Seine Frau hingegen wäre wohl ohne die Initiative ihres Mannes in Benken ZH geblieben. «Von mir aus wäre ich wahrscheinlich nie auf die Idee auszuwandern gekommen», so die 38-Jährige. Bevor die Familie ihren Entschluss fasste zur Auswanderung, besuchten sie den wohl bekanntesten Auswanderer - Hermann Schönbächler. Das Leben in der Abgeschiedenheit hat die Volks fasziniert.

Voller Elan machten sie sich auf den Weg nach Kanada. Dort haz sich nach einigen Anfangsschwierigkeiten auch Sohn Gion (6) an die neue Heimat gewöhnt. Und der Betrieb ist auch gut angelaufen. «Kanada passt einfach perfekt zu uns», halten die Volks fest.

Mehr zur Auswanderung der Familie Volk erfährt Ihr jeweils am Freitagabend in der mehrteiligen DOK-Serie «Auf und davon».

Erster Teil am Freitag, 6. Januar 2017, 21.00 Uhr, SRF 1

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE