28.05.2015 10:29
Quelle: schweizerbauer.ch - Damara Lenz, Simon Zürcher und Martina Tschan
Luzern
Angehende Agrokaufleute als Grillmeister
Neun angehende Agrokaufleute HF der Feusi in Bern stehen kurz vor der Beendigung ihres Studiengangs. Bevor sie eine Flut an Diplomprüfungen erwartet, haben sie praktische Erfahrungen im Detailhandel gesammelt. Die Klasse wurde in Gruppen aufgeteilt. Diese haben in drei verschiedenen Landis ihre Konzepte umgesetzt.

Am Standort Malters hatten sich Anfang Mai an frühen Samstagmorgen die drei Studierenden Damara Lenz, Simon Zürcher und Martina Tschan mit Pascal Lehmann, Leiter Detailhandel Landi Malters, getroffen. Es galt, den Stand bis um 8.00 Uhr aufzubauen. Denn zu diesem Zeitpunkt öffnete der Laden. Die drei Studierenden hatten sich zum Ziel gesetzt, für den Smoker „Texas Ranger“ Werbung zu machen.

Zwei verschiedene Grills wurden ausgestellt, beim dritten wurde eingefeuert. Um der Kundschaft den Grill schmackhaft zu machen, duften „Probiererlis“ nicht fehlen. Bald duftete es nach Braten, die Grills konnten den Kunden nun näher gebracht werden. Das sonnige Wetter half mit, dass viel Publikum in die Landi strömte.

Um 10.00 Uhr wurde der erste Braten aufgeschnitten, Grillmeister Simon Zürcher erhielt für seine Kochkünste viele Komplimente. Dozent Matthias Zurflüh besuchte den Stand wie angekündigt, seine positive Rückmeldung gab dem Team zusätzlichen Ansporn. Bis um 15.00 Uhr wurden immer wieder Häppchen zum Probieren angeboten, auch konnten zahlreiche Gespräche geführt werden. Anschliessend war Aufräumen angesagt.

In den darauffolgenden Tagen wurde eine Auswertung des Verkaufstages vorgenommen und mit den Zielen im Konzept abgeglichen. Die Studierenden hoffen nun, dass die Landi Malters bis im Sommer einige Smoker „Texas Ranger“ verkaufen können.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE