26.10.2015 17:16
Quelle: schweizerbauer.ch - sda/blu
App
App warnt vor Hochwasser oder Waldbränden
Push-Meldungen für Smartphones warnen künftig vor Hochwassern, Waldbränden oder Lawinen. Der Bund ergänzt seine Wetter-App für Mobiltelefone um Angaben zu Naturgefahren.

Nutzerinnen und Nutzer der Applikation könnten künftig für zehn verschiedene Naturgefahren Push-Meldungen abonnieren, wie das Bundesamt für Umwelt (BAFU) am Montag mitteilte. Dabei können sie auch spezifische Orte auswählen oder ab welcher Gefahrenstufe sie gewarnt werden wollen. Sie können für ausgewählte Orte in der Schweiz sowie für die meisten Naturgefahren einzeln festlegen, ab welcher Gefahrenstufe sie durch eine Push-Meldung mit aktuellen Warnungen informiert werden wollen.

Die Meldungen stützen sich auf Informationen des Naturgefahrenportals des Bundes und sind eingegliedert in die Applikation von MeteoSchweiz. Diese sogenannte MeteoSwiss-App gehöre mit über 3,6 Millionen Downloads zu den meistgenutzten Apps des Bundes, hiess es in der Mitteilung. Die App ist für Smartphone- und Tablet-Benutzer auf iOS, Android- und Windows-Betriebssystem erhältlich.

Die Warnungen und Meldungen der Naturgefahrenfachstellen des Bundes (Bundesamt für Umwelt BAFU, Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie MeteoSchweiz, WSL-Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF und Schweizerischer Erdbebendienst SED) sind nun erstmals auch via App auf einen Blick ersichtlich.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE