Mittwoch, 17. August 2022
01.12.2021 08:00
Umwelt

Arktis: Mehr Regen als Schnee befürchtet

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

In der Arktis könnte es einer Studie zufolge in einigen Jahrzehnten mehr regnen als schneien. Diese Veränderung könnte Jahrzehnte früher eintreten als bislang erwartet.

Das schreiben Wissenschaftler unter anderem von der kanadischen University of Manitoba und dem US-amerikanischen National Snow and Ice Data Center in einem wissenschaftlichen Artikel im Fachjournal «Nature Communications». Gründe seien unter anderem die globale Erwärmung und der Rückgang von Meereis.

Die Veränderung werde sich je nach Gegend der Arktis und Jahreszeit unterschiedlich bemerkbar machen, prophezeien die Wissenschaftler auf Basis verschiedener Klimadatenmodelle.

Beispielsweise könnte es zwischen 2050 und 2080 dazu kommen, dass es im Herbst mehr regnet als schneit. Diese Veränderung sei zuvor für 2070 bis 2090 vorausgesagt worden, hiess es. Wenn es gelinge, die globale Erderwärmung zu verlangsamen, könnten diese Veränderungen in der Arktis möglicherweise aber zumindest teilweise noch verlangsamt werden.

«Die Herausforderung, die wir heute in der Arktis sehen, ist, dass sie sich so schnell verändert, dass sich die Tierwelt möglicherweise nicht anpassen kann», sagte Mark Serreze, Direktor des National Snow and Ice Data Center. «Das ist nicht nur ein Problem für Rentiere, Karibu und Moschusochsen, sondern auch die Menschen im Norden, die auf sie angewiesen sind.»

Mehr zum Thema
Vermischtes

Sonne; Sonne scheint; sonnig, schönes Wetter - zvg Der Sommer 2022 wird aller Voraussicht nach der zweitheisseste seit Beginn der Messungen im Jahr 1864. Im landesweiten Mittel dürfte die Sommertemperatur…

Vermischtes

Heftige Gewitter erfassen den Süden Frankreichs. - Sethink Nach heissen Tagen müssen sich die Menschen an der französischen Mittelmeerküste auf teils heftige Sommergewitter einstellen. Der nationale Wetterdienst gab am Dienstagnachmittag…

Vermischtes

Der Wasserstand am Bodensee ist sehr tief. - zvg Die Wasserstände im Boden-, Walen-, Vierwaldstätter- und Luganersee sind auf einem historischen Tiefpunkt. In den Flüssen herrscht Niedrigwasser, wie es nur…

Vermischtes

Auf dem Matzleinsdorfer Friedhof werden unter anderem Tomaten angebaut. - zvg Ein Friedhof in Wien wird nun auch zum Anbau von Lebensmitteln genutzt. Auf Ruhestätten, die nicht mehr von Angehörigen gepflegt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE