31.07.2018 15:03
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Zürich
Aus Jux Rinder freigelassen
Einen dümmlichen Scherz haben sich im vergangenen Mai drei junge Männer ausgedacht. Sie haben auf einem Bauernhof bei Uster ZH mehrmals Tiere freigelassen. Die Polizei hat die Männer nun gefasst.

Wie «20 Minuten Online» berichtet, gingen im Mai vier Meldungen ein, wonach Unbekannte Unfug auf einem Bauernhof in Niederuster trieben. So haben sie auf dem privaten Grundstück Rinder und Schweine freigelassen. In den Vorfällen zuvor haben sie gemäss der Stadtpolizei Uster auf dem Hof Unfug getrieben.

Die Polizei ermittelte in der Folge und suchte auch in den sozialen Netzwerken Facebook und Twitter nach den Unbekannten. Ein Hinweis aus der Bevölkerung brachte die Polizei zu den Tätern. Die drei jungen Männer sind geständig und geben zu, die Tiere aus Jux freigelassen zu haben. Sie müssen sich nun wegen Hausfriedensbruchs sowie Gefährdung und Belästigung von Tieren verantworten.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE