21.03.2020 14:59
Quelle: schweizerbauer.ch - pd/jgr
Uri
Ausgangssperre für 65+ aufgehoben
Der Kantonale Führungsstab in Uri hat am Donnerstag eine Ausgangsbeschränkung für über 65-Jährige verhängt. Nun macht er einen Rückzieher.

Der Kantonale Führungsstab hat am Donnerstag eine Ausgangsbeschränkung für Personen über 65 Jahre als Sofortmassnahme angeordnet. Dazu sei er aufgrund der zu diesem Zeitpunkt geltenden Covid-19-Verordnung des Bundesrats berechtigt gewesen, heisst es in einer Medienmitteilung. Der Regierungsrat hat diese Massnahme am Freitagmorgen, 20. März 2020, gestützt auf Artikel 2 Absatz 2 des Bevölkerungsschutzgesetzes, genehmigt.

Der Bundesrat habe ebenfalls am Freitagnachmittag eine erneute Änderung der Covid-19-Verordnung beschlossen und darin die Nutzung des öffentlichen Raums abschliessend geregelt.  Somit werde der Spielraum der Kantone auf ein Minimum reduziert, heisst es weiter in der Mitteilung. 

Der Regierungsrat nimmt diesen Entscheid zur Kenntnis. Somit gelten die vom Bundesrat am Freitag angeordneten Massnahmen und die Ausgangsbeschränkung für Personen über 65 Jahre in Uri ist aufgehoben.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE