28.05.2017 08:04
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Subventionen
Australien streicht Subventionen für Agrarexporte als Erster
Australien hat seine Subventionen für Agrarexporte gestrichen. Wie die Welthandelsorganisation (WTO) mittteilte, ist das Land damit das erste von 16 WTO-Mitgliedern mit Agrarexportsubventionen, das diese Zahlungen abschafft hat.

Der im Jahr 2015 durchgeführte Ministerrat der WTO-Mitgliedstaaten hatte sich in Nairobi darauf geeinigt, auf alle Agrarexportsubventionen zu verzichten. Bei Nicht-Einhaltung dieser Vereinbarung sollen weitere Maßnahmen gegen das betreffende WTO-Mitglied erfolgen, um gegebenenfalls

Nachteile von Landwirten in anderen Teilen der Welt auszugleichen (AgE 1/16, EU-Nachrichten 1). Nach Angaben der WTO haben die Mitgliedstaaten mit diesem Abkommen ein wesentliches Zeichen im Kampf für das Erreichen der Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDG) zur Beseitigung von Hunger und allen Formen der Mangelernährung gesetzt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE