13.09.2018 16:35
Quelle: schweizerbauer.ch - ber
Deutschland
Auto mit Pferd kollidiert
Am Mittwochmorgen kam es im deutschen Rövershagen zu einem schweren Unfall. Eine Autofahrerin kollidierte mit einem Pferd und landete schliesslich auf den Zuggleisen.

Eine 63-jährige Autofahrerin war am Mittwochmorgen in Richtung Stralsund (D) unterwegs. Als plötzlich ein Pferd vor ihr die Strasse querte, konnte die Autofahrerin nicht mehr bremsen. Nach der Kollision stürzte das Pferd und fiel in die Frontscheibe des Autos.

Autofahrerin und Pferd verletzt

In der Folge des Aufpralls verlor die Autofahrerin offensichtlich die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie kam von der Fahrbahn ab und landete im nahe gelegenen Gleisbett. Wie die Bundespolizeiinspektion Rostock mitteilt, erlitt die Autofahrerin schwere Verletzungen. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren.

Das Pferd erlitt durch den Aufprall Schnittverletzungen. Es wurde tierärztlich versorgt. Wo und wie das Pferd ausbrach, wird derzeit ermittelt. Nach ersten Erkenntnissen soll das Pferd zunächst ca. 400 Meter auf dem Fuss-/Radweg entlang der B 105 in Richtung Rostock gelaufen sein und die Fahrbahn überquert haben.


SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE