24.10.2016 07:26
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Appenzell Innerrhoden
Auto stürzt in Wald
Ein mit vier Personen besetztes Auto ist am Samstagabend oberhalb der Aebisegg im Kanton Appenzell-Innerrhoden von der Strasse abgekommen und in einen steilen, bewaldeten Abhang gestürzt. Der 26-jährige Lenker wurde nach Angaben der Polizei leicht verletzt.

Er musste vorübergehend ins Spital, wie die Kantonspolizei Appenzell-Innerrhoden am Sonntag meldete. Im Spital kontrolliert wurden auch die anderen drei Insassen des Fahrzeuges.

Das Auto war nach einer Rechtskurve der Gaiserstrasse auf die Gegenfahrbahn geraten und über das Trottoir geschlittert. Danach rasierte es mehrere Betonpfosten weg und stürzte danach in einem steilen, bewaldeten Abhang, wo es auf dem Dach liegenblieb. Alle vier Insassen konnten sich selbst befreien.

Das total demolierte Auto musste mit einem Kran geborgen werden. Der Lenker wird sich vor der Staatsanwaltschaft verantworten müssen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE