2.03.2016 15:01
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Thurgau
Autofahrerin blieb in Wiese stecken
Am Dienstagmorgen ist einer Autofahrerin in Landschlacht TG ein Wendemanöver missglückt. Die alkoholisierte Frau musste ihren Führerausweis abgeben.

Das Unterfangen, ihr Fahrzeug zu wenden, endete für eine Autofahrerin mit einem Fiasko. Kurz vor 10 Uhr meldete ein Anwohner, dass ein Auto in eine Obstplantage gefahren sei. Die 44-Jährige wollte ihr Fahrzeug wenden. Sie blieb aber in der schneebedeckten Wiese stecken.

Gegenüber der Polizei sagte die Schweizerin, dass sie sich verfahren und deshalb ein Wendemanöver eingeleitet habe. Die Polizisten wurden misstrauisch und ordneten einen Atemlufttest an. Das Resultat war eindeutig, er fiel mit 2,1 Promille positiv aus. Die Kantonspolizei ordnete eine Blutprobe an. Der Führerausweis wurde der Frau entzogen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE