16.01.2019 13:33
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Luzern
Autofahrt endet jäh
Alkohol im Blut und keine Kontrolle über ihr Auto hatte in der Nacht auf Mittwoch eine 28-jährige Lenkerin in Hochdorf LU. Sie kam von der Strasse ab und prallte in einen Kandelaber. Die Frau blieb unverletzt, der Sachschaden beträgt rund 40'000 Franken.

Die Kollision ereignete sich um 1.15 Uhr in einer Kurve auf der Nunwilstrasse in Richtung Baldegg, wie die Luzerner Polizei mitteilte. Durch den Aufprall drehte sich das Auto um 180 Grad und kam neben der Strasse zum Stillstand. Ein Alkoholtest bei der Lenkerin ergab einen Wert von umgerechnet 1,7 Promille.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE