2.09.2020 12:36
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Luzern
Autofahrt endet jäh im Maisfeld
Die Autofahrt eines 55-Jährigen nahm am Dienstagmorgen ein jähes Ende. Der Wagen kam bei St. Urban LU in einem Maisfeld zum Stillstand.

Gemäss Polizeiangaben war der Lenker von St. Urban in Richtung Zell unterwegs, als er aus noch ungeklärten Gründen rechts von der Fahrbahn abkam.

Das Auto rollte eine stark abfallende Böschung hinunter. In einem Maisfeld kam der Wagen schliesslich zum Stillstand. Der 55-Jährige blieb unverletzt und begab sich zu Fuss rund 3,5 Kilometer zur nächsten Tankstelle. 

Mit einem Taxi liess er sich nach Hause fahren. Dort alarmierte er die Polizei. Diese führte einen Atemalkoholtest durch. Der Test ergab einen Wert von 0,44 mg/l. Der Führerausweis wurde dem Mann abgenommen. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von rund 1500 Franken.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE