17.02.2020 06:02
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Solothurn
Autofahrt endete in Bach
Am Sonntagmorgen hat ein Autofahrer bei Balsthal SO die Herrschaft über sein Fahrzeug verloren. Die Fahrt nahm im Bach Dünneren ein abruptes Ende. Der alkoholisierte Fahrer wurde beim Selbstunfall verletzt und wurde ins Spital überführt.

Gemäss Polizeiangaben verlor der 29-Jährige kurz nach 5 Uhr auf dem von-Roll-Areal in der Klus bei Balsthal die Kontrolle über sein Auto. 

Diese durchbrach das Strassengeländer und stürzte in die Dünneren. Mitten im Bachbett kam das Auto auf der Seite liegen zum Stillstand. Der Lenker konnte sich selbstständig befreien und in der Nähe Hilfe holen.

Beim Sturz in den Bach zog sich der junge Mann mittelschwere Verletzungen zu. Vor Ort durchgeführte Tests bei ihm auf Alkohol und Drogen fielen beide positiv aus. Der Führerausweis wurde dem 29-Jährigen entzogen.

Der Abschleppdienst barg unter Mithilfe der Feuerwehr Balsthal den Wagen aus dem Bach. Die Feuerwehr errichtete ebenfalls eine Ölsperre und fing ausgelaufene Flüssigkeiten auf.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE