Sonntag, 5. Dezember 2021
22.02.2021 14:19
Russland

Bär beisst Mann ins Bein – Retter helfen auch Jungbär

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Ein Bär hat im äussersten Osten Russlands einen Spaziergänger angegriffen und ihn ins Bein gebissen. Der Mann war vor dem Bären auf einen Hochstand geflohen, wie die russischen Behörden am Montag mitteilten.

Beim Hochklettern sei er von dem Tier gebissen worden. Seine Retter lotste der Mann aus der Hafenstadt Nachodka den Angaben zufolge über sein Handy in den abgelegenen Wald.

Die Retter fanden dort nicht nur den blutenden Mann, sondern auch einen ein Monate alten Braunbären. Das Jungtier sei vor dem Erfrieren gerettet worden und solle später wieder ausgewildert werden, hiess es. Die Experten waren sich nicht sicher, ob das Muttertier wieder zu dem Betonschacht zurückkehrt, der der Bärenfamilie als Höhle diente.

Mehr zum Thema
Vermischtes

Nähkästchen vorübergehend anders genutzt. - Trudi RutzLuciano Schmid meinte zu seiner schönen Kreation: "Advent, Advent ein Lichtlein brennt. Weniger ist mehr, schöne und ruhige Adventszeit." - Luciano SchmidLiebevoll gesteckter Adventskranz…

Vermischtes

Wir freuen uns auf Eure Fotos. - Jürg Wenger Für das nächste «Bild der Woche» suchen wir Fotos von gluschtigen Weihnachtsguetzli. Das Siegerbild wird mit einem tollen Preis belohnt und…

Vermischtes

Braunviehherde zufrieden im neuen Stall. - Konrad u. Edith Keller-FuchsSchöne Aussichten. - Adriana FalleggerAbkalbebucht für 15 Kühe bei Fässler's Top Swiss. - Thomas FässlerDie Tiere sind im Stall und alles…

Vermischtes

Heidi ReichenEin wunderbarer Schnappschuss aus Emmenbrücke LU. - Theresia Wittwer-WolfBödi's Swiss Fleckvieh Kühe sauber und gut eingestallt. - Mirjam SchniderEingestallte Schafe in Sisikon UR. - Fabian Baumann Zufriedene Pfauenziegen in…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE