19.04.2013 07:48
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Gewässer
Bafu rechnet mit steigenden Wasserständen
Die auf das Wochenende erwarteten Niederschläge werden zu einem Anstieg der Wasserstände führen. Da aber gleichzeitig die Temperaturen markant zurückgehen, wird ab Sonntag bereits wieder mit sinkenden Pegelständen gerechnet.

Die Schneeschmelze in den Alpen und Voralpen war auf Grund der hohen Temperatur intensiv. So blieben die Abflüsse der Einzugsgebiete mit einer Schneedecke deutlich erhöht, wie dem am Donnerstag veröffentlichten Hydrologischen Bulletin des Bundesamtes für Umwelt (BAFU) zu entnehmen ist. Als Folge seien die Pegel der Alpenrandseen langsam angestiegen. Die Wasserstände der meisten Seen lägen derzeit aber im Bereich der jahreszeitlichen Norm.

Wegen der hohen Temperaturen blieb am Donnerstag die Schneeschmelze in den Voralpen und Alpen stark. In den Einzugsgebieten einer Schneedecke werden deshalb laut BAFU weiterhin erhöhte Abflusswerte erwartet. Auf Grund der prognostizierten Niederschläge ist am Freitag und Samstag verbreitet mit steigenden Wasserständen zu rechnen.

Allerdings geht die Temperatur markant zurück, so dass die Schneeschmelze abnimmt. Der Niederschlag nördlich der Alpen oberhalb von rund 1000 Metern wird vorübergehend als Schnee gebunden. Am Sonntag wird wieder mit sinkenden Pegelständen gerechnet.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE