Donnerstag, 28. Januar 2021
13.01.2020 06:33
Österreich

Bauer stirbt in Hackschnitzel-Lager

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter

Ein tragischer Arbeitsunfall ereignete sich am Sonntagnachmittag im österreichischen Gschwandt. Ein Landwirt fiel in den Bunker und versank in den Holzschnitzeln.

Gemäss nachrichten.at begab sich der 58-Jährige zum Hackschnitzellager, weil es zu einer technischen Störung gekommen war. 

Der Landwirt wollte diese beheben. Dabei stürzte er gemäss der Polizei nach 14 Uhr in eine gelockerte Stelle im Bunker. In der Folge versank der Mann in den Schnitzeln.

Die Feuerwehr konnte nur noch den leblosen Körper bergen. Ein Arzt stellte den Tod durch Ersticken fest. Fremdverschulden kann gemäss Polizei ausgeschlossen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE