7.08.2016 14:13
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
St. Gallen
Bauer stürzt ins Tobel
Ein 28-jähriger Mann ist am Samstag in Ganterschwil SG bei Mäharbeiten ins Rutschen geraten und 25 Meter in eine Schlucht gestürzt. Er ist beim Unfall gestorben.

Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu. Das Rettungsteam konnte nur noch seinen Tod feststellen. Der Schweizer arbeitete mit seinen Eltern auf dem Feld. Als er die Wiesenfläche mähte, kam das Gefährt ins Rutschen und stürzte 25 Meter in die Tiefe, wie die St. Galler Kantonspolizei am Sonntag mitteilte.

Glimpflicher ging ein Arbeitsunfall in Schwellbrunn AR aus: Ein junger Bauer verletzte sich dort am Samstagmorgen, als er auf seinen Traktor aufspringen wollte und unter dessen Räder kam. Die Rega flog den Mann ins Kantonsspital St. Gallen. Der Unfall ereignete sich beim Ausbringen der Gülle. Weil das Schlauchsystem nicht richtig funktionierte, stieg der Bauer vom Traktor. Der Traktor wurde durch die Feuerwehr und benachbarte Landwirte geborgen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE