Donnerstag, 7. Juli 2022
15.09.2017 07:33
Obwalden

Bauer und Lehrtochter sterben

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Bei einem Unfall in Lungern OW sind am Donnerstag ein Bauer und seine Lehrtochter ums Leben gekommen. Die beiden waren mit einem mit Kühen beladenen landwirtschaftlichen Transporter talwärts unterwegs, als dieser in ein Bachbett stürzte.

Eine der fünf Kühe überlebte den Absturz, wie die Obwaldner Kantonspolizei mitteilte. Der 27-jährige Bauer und seine 17-jährige Lehrtochter verstarben auf der Unfallstelle. Warum der Transporter unterhalb des Zünliranks von der Strasse abkam und rund 100 Meter in den Dundelsbach stürzte, ist unklar. Der Transporter erlitt Totalschaden.

Nebst dem Care-Team standen diverse Bauern, der Forstdienst Lungern, die Alpine Rettung Schweiz, die Feuerwehr Lungern, die Stützpunktfeuerwehr Sarnen, der Rettungsdienst, die Rettungsflugwacht und ein Helikopter der Swiss Helikopters, die Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei Obwalden im Einsatz.

Mehr zum Thema
Allerlei

Die Verunreinigung sind auf den starken Regen der letzten Tage zurückzuführen. - Carmen Steiner, digitalstock.de In mehreren Berner Ortschaften ist verunreinigtes Trinkwasser festgestellt worden. Die Bevölkerung von Herzogenbuchsee, Aeschi, Hellsau,…

Allerlei

Auch bei der zweithäufigsten Zoonose in der Schweiz, der Salmonellose mit 15’00 gemeldeten Fällen  stehen kontaminierte Lebensmittel im Vordergrund. Dazu gehören sowohl Eier und Fleisch, als auch andere kontaminierte Lebensmittel…

Allerlei

In den kommenden drei Monaten dürfte es ersten Berechnungen zufolge in weiten Teilen Europas erneut trockener werden als im langjährigen Mittel - Kanton Solothurn Der Deutsche Wetterdienst (DWD) geht in…

Allerlei

2021 waren im Mittel etwa 768 Millionen Menschen von Hunger betroffen. - Unicef Krieg, Klima und die Corona-Pandemie: Die Zahl der weltweit an Hunger leidenden Menschen ist laut Schätzungen der…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE