13.07.2017 17:08
Quelle: schweizerbauer.ch - ber
Baselland
Bauer verliert während 30 Km Gülle
Am Donnerstag kurz vor Mittag war ein 40-jähriger Bauer mit seinem Güllefass von Biel-Benken nach Liesberg unterwegs. Weil sein Güllefass ein Leck hatte, verlor der Bauer auf der ganzen Strecke Gülle.

Wie die Baselbieter Polizei mitteilte, war ein Bauer gegen 11:30 Uhr mit seinem Traktor von Biel-Benken unterwegs nach Liesberg BL. Auf der Strecke über Hofstetten, Röschenz und Laufen wurde die Strasse mit Gülle verschmutzt. Sein angehängtes Güllefass war randvoll beladen. Doch der Wagen hatte anscheinend ein Leck. Als er in Liesberg ankam, war nur noch wenig Gülle im Tank. Die Strecke misst knapp 30 Kilometer.

Nachdem die Verschmutzung und der Geruch der Polizei gemeldet wurde, befreite ein Saugwagen die Strasse von der ausgelaufenen Gülle. Für Mensch und Umwelt habe nie eine Gefahr bestanden, wie die Kapo Baselland mitteilte.


SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE