21.02.2016 08:38
Quelle: schweizerbauer.ch - sam
Vermisst
Bauer verschwunden
Nachdem er eingewilligt hatte, dem Kanton für den Bau einer neuen Strasse ein Stück Land abzutreten, ist ein Landwirt aus Cham plötzlich untergetaucht.

Baudirektor Heinz Tännler und Baars Bauchef Paul Langenegger standen vor verschlossenen Türen, als sie ihn an einem vereinbarten Termin auf seinem Hof aufsuchen wollten. Das berichtet die "Zentralschweiz am Sonntag" in ihrer neusten Ausgabe.

Die Behörden konnten ihn trotz unzähliger Versuche nicht erreichen. Nachforschungen haben ergeben, dass er sich in Frankreich in einem Kloster aufhält. Sein Hof wird offenbar von einigen polnischen Mitarbeitern bewirtschaftet. Der Fall wurde durch eine Ausschreibung im Amtsblatt bekannt. Dort steht, dass der betroffene Bauer nun enteignet werden soll, damit das Projekt Tangente Zug/Baar realisiert werden kann.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE