Montag, 10. Mai 2021
02.01.2015 18:21
Luzern

Bauernhaus abgebrannt – Leiche aufgefunden

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Nach dem Brand eines Bauernhauses im luzernischen Grosswangen am Freitag ist eine unbekannte Leiche entdeckt worden.

Das Feuer in Grosswangen war der Polizei kurz nach 10.15 Uhr gemeldet worden. Das alte, freistehende und unbewohnte Bauernhaus sei in Vollbrand gestanden. Die Feuerwehr habe verhindern können, dass das Gebäude vollständig niedergebrannt sei.

Erste Abklärungen hätten ergeben, dass der 69-jährige Hausbesitzer wie üblich im Verlauf des Morgens im Gebäude, das als Ferienhaus genutzt wird, gewesen sei, um einzufeuern. Damit habe er verhindern wollen, dass die Wasserleitungen im Winter gefrieren.

Der Besitzer des Hauses wurde denn auch vermisst. Ob es sich bei der am Nachmittag im Verlauf der Aufräumarbeiten entdeckten Leiche um ihn handelt, stand zunächst nicht fest. Eine Obduktion wurde angeordnet.

Mehr zum Thema
Allerlei

Der Föhn brachte viel Sonne und sommerliche Temperaturen.  - PixabayDoch damit ist Schluss. Ab Montag wird es in einigen Regionen intensiv regnen. - Bairyna Föhn und Südwestwind haben am Sonntag…

Allerlei

Martin Ackermann, Präsident der wissenschaftlichen Taskforce des Bundes - Bund In der Schweiz wird der Spielraum für Lockerungen der Schutzmassnahmen gegen das Coronavirus zunehmend grösser. Das stellt Martin Ackermann, der…

Allerlei

Gemäss Umfrage wollen sich 73 Prozent mit der Impfung gegen das Coronavirus schützen. - zvg Fast drei von vier Menschen in der Schweiz, nämlich 73 Prozent, wollen sich gegen Covid-19…

Allerlei

Schon bei Temperaturen ab etwa acht Grad Celsius werden die Zecken agil. - Erik Karits Sobald die Temperaturen steigen, erwachen die Zecken aus der Winterstarre und werden aktiv. Soll man…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE