4.02.2020 17:36
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Luzern
Bauernhaus niedergebrannt
Am Dienstagmorgen ist bei Sempach LU ein Bauernhaus durch ein Feuer zerstört worden. Menschen und Tiere kamen nicht zu Schaden.

Die Meldung über den Brand ging bei der Polizei kurz nach 7.00 Uhr ein. Ein altes Wohnhaus mit angebautem Schopf stand da bereits in Vollbrand.

Für das unbewohnte Gebäude gab es keine Rettung mehr. Personen oder Tiere kamen beim Brand nicht zu Schaden. Auch ein angrenzendes, bewohntes Wohnhaus, blieb unversehrt. Die Brandursache ist noch unbekannt. Ermittlungen wurden aufgenommen. Zur Höhe des Sachschadens wurde keine Angabe gemacht.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE