29.09.2015 13:53
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Bern
Bauernhaus teilweise niedergebrannt
Im bernischen Beatenberg wurde am Montagabend der Ökonomieteil sowie Teile des Wohnhauses eines Bauernhauses durch einen Brand zerstört. Menschen und Tiere kamen nicht zu Schaden. Die Brandursache wird ermittelt.

Als die Feuerwehr kurz nach 19.45 Uhr am Brandort im Riedboden eintraf, stand das Ökonomiegebäude sowie Teile des Dachs in Vollbrand. Den Einsatzkräften gelang es in der Folge, das Feuer unter Kontrolle zu bringen und ein weiteres Ausbreiten der Flammen zu unterbinden.

Der Einsatz der Feuerwehr dauerte bis gegen 3.00 Uhr. Der Ökonomieteil und Teile des Wohnhauses wurden aber durch die Flammen zerstört. Glücklicherweise konnten sämtliche Tiere ins Freie gebracht werden. Menschen kamen nicht zu Schaden, schreibt die Kantonspolizei Bern. Das Gebäude ist vorerst nicht mehr bewohnbar.

Zur Brandursache wurden Ermittlungen eingeleitet.  Zur Höhe des Sachschadens wurde keine Angabe gemacht.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE