19.03.2015 15:21
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Thurgau
Bauernhof abgebrannt - Bewohner im Spital
In der Nacht auf Donnerstag ist in der Ortschaft Au bei Fischingen TG ein Bauernhof abgebrannt. Der Bewohner musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht werden. Die Ursache ist noch unklar.

Der Bewohner des Bauernhofes sei kurz vor 1 Uhr erwacht, teilte die Thurgauer Kantonspolizei am Donnerstag mit. Er hatte ein knisterndes Geräusch gehört. Zu diesem Zeitpunkt stand der Giebel der angebauten Scheune bereits im Vollbrand. Er brachte sich in Sicherheit und konnte zuvor noch die Gehege für die Tiere öffnen, um ihnen die Flucht zu ermöglichen.

Vier Schafe konnten nicht gerettet werden. Der Bauernhof brannte bis auf die Grundmauern nieder. Der Sachschaden wird auf mehrere hunderttausend Franken geschätzt. Die Brandursache wird untersucht.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE