25.03.2018 18:00
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Appenzell Innerrhoden
Bauernsohn verhindert Schlimmeres
Am Samstagvormittag brach in einer Milchkammer auf einem Bauernhof in Gonten AI ein Brand aus. Der Sohn der Bauernfamilie bekämpfte das Feuer. Er atmete Rauchgase ein und wurde in ärztliche Behandlung gebracht.

Als der erwachsene Sohn der Bauernfamilie den Brand in der Milchkammer entdeckte, behändigte er umgehend einen Feuerlöscher und bekämpfte die Flammen. Nach dem Löschen brachte er die Kühe und Rinder aus dem Stall. 

Dank dem raschen Eingreifen des Mannes wurde der Brand fast vollständig gelöscht und grösserer Schaden abgewendet. Der Sachschaden wird auf mehrere zehntausend Franken geschätzt. Gemäss Polizeiangaben atmete der Sohn der Familie eine unbestimmte Menge Rauchgase ein. Wegen Schmerzen in der Lungengegend wurde er in ärztliche Obhut gebracht werden. 

Die Brandursache ist unbekannt, Ermittlungen wurden aufgenommen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE