31.07.2018 08:52
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Bundesrat
Bauernverband verköstigt Bundesrat
Vielerorts wird der 1. August bereits heute gefeiert. An fünf Orten wenden sich Bundesräte ans Volk. Bundespräsident Alain Berset nimmt die Bevölkerung gar mit auf eine Wanderung.

120 Wanderlustige reisen mit dem Bundespräsidenten in die Freiburger Berge. Drei Cars sammeln sie ab sieben Uhr in Zürich, Bern, Freiburg und Lausanne ein und bringen sie in den Touristenort Schwarzsee, wo es mit dem Sessellift in die Höhe geht.

Ziel der Wanderung ist eine Alp am Fusse der Kaiseregg, dem 2185 Meter hohen, markanten Hausberg von Schwarzsee. Zur Belohnung gibt es einen vom Schweizer Bauernverband offerierten Brunch. Die 120 Personen wurden aus 600 Bewerberinnen und Bewerbern ausgelost. Ausgeschrieben war die Reise in der Zeitschrift «Schweizer Illustrierte» und ihrem Westschweizer Pendant «L'illustré». Am Abend nimmt Alain Berset in seinem Wohnort Belfaux FR an der Feier zum Nationalfeiertag teil. 

Auch die meisten anderen Bundesräte mischen sich am Dienstag unter das Volk, wenngleich eher in traditioneller Weise: Aussenminister Ignazio Cassis hält im sankt gallischen Rorschach eine Ansprache, Bundesrätin Simonetta Sommaruga spricht in Muttenz (BL) zum Volk und Verteidigungsminister Guy Parmelin tritt in Langrickenbach im Thurgau auf.

Und während Volkswirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann mit den Reden an den Feiern in Luzern und Emmetten (NW) gleich zwei Auftritte absolviert, weilt Bundesrat Ueli Maurer im Ausland und nimmt an keiner Veranstaltung teil - auch am 1. August nicht. Bundesrätin Doris Leuthard und Bundeskanzler Walter Thurnherr treten erst am 1. August auf.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE